Die 70 Strahlen von Erzengel Michael

Heilen mit kristallinem Licht erfordert volle Hellsichtigkeit


Es gibt im Universum kein Gesetz, wonach
ihr die einen Dinge tun dürft und die anderen nicht

Mit der zunehmenden Energiestärke auf dem Planeten und den Veränderung der energetischen Verhältnisse des Planeten, wie wir sie jetzt spüren, braucht es neue Heiltechniken. Dafür werden den Menschen künftig 70 Strahlen aus kristallinem Licht zur Verfügung stehen, die vor allem dem Heilen von physischen Strukturen dienen. Dieses Licht fliesst durch zehn Zentren der menschlichen Fingerspitzen. Damit es gefahrlos eingesetzt werden kann, müssen die Lichtarbeiter über eine umfassende Hellsichtigkeit verfügen. Wie sie zu diesem Wissen kam, schildert zunächst Cecilia Sifontes, die anschliessend Erzengel Michael channelt, der die Natur der 70 hereinkommenden Strahlen und die Voraussetzungen für ihre Anwendung erläutert.

Von Cecilia Sifontes

Im Jahr 1995 bat mich das Ashtar-Kommando, auf eine sehr kleine Insel inmitten des KattegatMeeres (zwischen Schweden und Dänemark) zu gehen und den Neuen Lichtkörper von Arkturus auf der Erdenebene zu verankern. Es war eine sehr intensive Zeit, die nur eine Woche lang dauerte, in der sich mir viele Dinge eröffneten. 

Zu den wundersamen Dingen, die mir in jener Woche widerfuhren, gehörte, dass ich mehrere Male in ein Raumschiff namens Die Artie hochgehoben wurde. Auf der Artie arbeiteten meine spirituellen Führer intensiv mit mir, um mich auf meine künftige Arbeit vorzubereiten. Es gab damals viele Übermittlungen und viel Energiearbeit. Und es erfolgte auch ein sehr starker Walk-In jenes meiner Teile, der das arkturianische Bewusstsein und die arkturianischen Schlüssel zur planetaren und individuellen Erleuchtung trägt. Ausserdem wurde ich gebeten, an Zusammenkünften auf der Artie teilzunehmen. Das Thema war stets die künftige Arbeit auf der Erde, die mit allen Einzelheiten beschrieben wurde, und ich wurde aufgefordert, einen Vertrag zu unterschreiben, der meine Verantwortung innerhalb einiger der Projekte besiegelte.

Michaels Auftritt

An einer dieser Zusammenkünfte erschien Erzengel Michael, und er sagte, er wolle mir einen Vorschlag machen. Er sagte, es würden auf dem Planeten in naher Zukunft neue Heiltechniken gebraucht, und er beabsichtige, eine solche durchzubringen, die 70 spezifische Strahlen kristallinen Lichts umfasse. Er fragte mich, ob ich für dieses Projekt die Verantwortung übernehmen wolle, da es sehr zu den Energien des Neuen Lichtkörpers passe.

Wenn man an einer Zusammenkunft auf einem Raumschiff mit vielen hochstehenden Wesen und in der Gegenwart von Erzengel Michael ist, erscheint alles so einfach, wie es in Wirklichkeit ist, weil man dann völlig weg ist von den Nebeln der Illusionen, die auf der Erde immer noch da sind. So sagte ich ohne den Funken eines Zweifels zu, und ich unterzeichnete auch den Vertrag.

Michael schiebt nichts Wichtiges auf

Als ich zur Erde zurückkam, begann ich mit dem Neuen Lichtkörper, und bald war ich völlig befasst mit dieser Arbeit, weil ich an viele Orte reiste und Workshops gab. 

Dann und wann kam Erzengel Michael wieder auf mich zu und fragte mich, ob ich nicht auch mit den 70 Strahlen beginnen sollte. Doch ich konnte dafür ganz einfach die Zeit nicht finden, und ich bat ihn, das Projekt noch eine Zeit lang aufzuschieben. Er antwortete nicht, sondern lächelte mich einfach nur an, was ich für seine Zustimmung hielt.

Ha, wers glaubt! Erzengel würden nie etwas Wichtiges aufschieben, und hat man mit den spirituellen Führern einmal einen Vertrag unterzeichnet, dann ist der Fall gelaufen. Die Persönlichkeit mag glauben, sie könne aus einem solchen Vertrag aussteigen, aber das stimmt nicht. Unterzeichnet ist unterzeichnet.

Meine Persönlichkeit glaubte indessen, ich bräuchte Erzengel Michael nur genügend lang zu vertrösten, bis er es mit der Zeit müde würde, mich überzeugen zu wollen, und er würde dann das Projekt fallen lassen. Aus irgend einem Grund bedeutete dieses Projekt damals, als ich eh schon so viele Dinge tun musste, für mich eine zu grosse Verantwortung. - Erzengel Michael jedoch arbeitete weiter am Projekt, indem er mich darauf vorbereitete und Menschen meinen Weg kreuzen liess, die mir dabei helfen konnten.

Vielseitige Wirkung

Ich begann mit dem Projekt im Jahr 1995 und brachte dabei vielleicht 15 Strahlen durch. Dann überwältigte mich das Potenzial dieser Strahlen, weshalb ich das Projekt bis zum Jahr 1998 verschob, als ich schliesslich die ganze Technik durchbrachte. Und wenn ich nun das Handbuch lese, das Erzengel Michael darüber mit Hilfe meines Kanals schrieb, staune ich über das grossartige Potenzial, das darin liegt. Und ich frage mich immer wieder, woher diese grossartige Information wohl kommen mag. Es ist ein derart wunderbares Geschenk an die Welt.

Bis zu anderen Wirklichkeitschichten

Es handelt sich hierbei um Strahlen, mit denen man alles heilen kann, dem man auf der Erdenebene in einem irdischen Körper ausgesetzt ist. Die Technik enthält mehr als das. Sie kann auch unsere gesamte Kern-Struktur (1) heilen, damit wir eins werden können mit allen unseren anderen Anteilen, die wir vielleicht auf anderen Planeten oder in anderen Wirklichkeitsschichten haben. Mit den Strahlen ist auch ein Heilen möglich, das auch jeden unserer Aspekte im Hologramm (3) erreichen kann.

Viele der Strahlen haben für unser allgemeines Bewusstsein auf der Erdenebene eine zu starke Kraft, weshalb man nicht mit ihnen arbeiten kann, bis sich die Energien hier noch mehr verändert haben. Die meisten davon können jedoch jetzt schon angewendet werden, und sie werden mit den sich verändernden Energien noch an Kraft zulegen.

Alles in allem ist es ein sehr aufregen des Projekt, und ich fühle mich geehrt, es in die Erdenebene bringen zu dürfen. - Erzengel Michael hat mich nun gebeten, damit zu beginnen, mehr Informationen über das Projekt zu verbreiten, damit es mehr Menschen erreichen kann. Dieses Projekt kann jedoch nicht so einfach von Mund zu Mund weiter vermittelt werden, weil es sehr wichtig ist, dass man die Strahlen umfassend versteht, und weiss, was man tut. Man muss sie von einer Ebene jenseits der Intuition anwenden. Erzengel Michael sagt, intuitives Heilen sei ein guter Beginn, doch müssten wir wissen, dass es nur ein Beginn ist.

Mehr Eigenverantwortung

Wenn wir den spirituellen Weg eine Zeit lang gegangen sind, sind wir aufgerufen, mehr Verantwortung und Arbeit auf einer Ebene zu übernehmen, die jenseits der Intuition liegt. So sehr Intuition in vielerlei Hinsicht gut und ganz gewiss ein Weg ist, um Hingabe zu üben, so sehr ist sie auch eine praktische Ausrede der Persönlichkeit, um Kraft und Verantwortung zu meiden. Erzengel Michael sagt häufig, dass wir nur darum von einer intuitiven Ebene aus arbeiten wollen, weil wir dann unsere Kraft an die spirituellen Führer abgeben können. Er sagt, dass das bei den ersten Schritten auf dem spirituellen Weg in Ordnung geht und wir einfach wissen sollten, dass wir nach einer Weile gebeten werden, das intuitive Arbeiten aufzugeben und selbst mehr Verantwortung zu übernehmen. Das Heilen mit den 70 Strahlen ist ein Projekt jenseits der Intuition, und ich freue mich darauf, diese Arbeit fortzusetzen.

Von Erzengel Michaell/Cecilia Sifontes

Ihr Geliebten, ich bin Erzengel Michael und möchte ein wenig über die 70 Strahlen sprechen, die Beschwerden heilen, die jeder in einem physischen Körper erleben kann. Meine Arbeit, so wie sie auf der Erdenebene bekannt ist, wird oft mit dem Heilen und mit verschiedenartigen Lichtstrahlen in Verbindung gebracht. Ich bin von der Quelle gebeten worden, dafür zu sorgen, dass die Erde (und viele andere Orte) mit den Energien unterstützt werden, deren es für das Zurückbringen der Wirklichkeit in das Eine bedarf. Das Heilen des physischen Körpers ist dabei ein sehr wichtiger Teil, denn wenn der Körper nicht gesund ist, kann er den Dimensionswechsel, den ihr an irgend einem Punkt in der Zukunft erleben werdet, möglicherweise nicht mitmachen. Wenn ihr physisch nicht gesund seid, kann es auch sein, dass ihr das Leben nicht voll geniessen könnt, weshalb ihr die Lebenskraft daran hindert, durch euch hindurch zu fliessen. 

Alle Kranken können geheilt werden

Meiner Erfahrung nach kann jede physische Krankheit und können alle Beschwerden auf viele verschiedene Arten geheilt werden. - Viele von euch glauben, es werde nach dem Aufstieg nie mehr physische Krankheiten geben, weshalb sie darüber nichts zu wissen bräuchten. Gewiss werden physische Erkrankungen seltener vorkommen, aber es könnte euch vielleicht einmal dienen, gewisse Zellen auszutauschen, ein physisches Organ umzustrukturieren oder einen anderen Teil eurer Existenz im Hologramm zu heilen.

Grosses Potenzial

Das Heilen mit den 70 Strahlen ist also eine sehr nützliche und hilfreiche Technik, sowohl für das physische Leben,so wie es gegenwärtig auf der Erde herrscht, wie auch für die künftige Lebensgestaltung, die in einer höheren Frequenz und in einer offeneren Daseins Bewusstheit gelebt werden wird.

So, wie die 70 Strahlen jetzt durchkommen, enthalten sie zirka fünf Prozent ihrer ursprünglichen Kraft. Das Potenzial ist also sehr gross, und je mehr mit diesen Strahlen gearbeitet wird, desto grösser wird ihre Kraft. Sie werden schliesslich auf der Erde mit ungefähr 70 bis 80 Prozent ihrer ursprünglichen Kraft vorhanden sein.

Es kommt also noch sehr viel mehr daher, und die Zukunft der Erde kann sich rasch und kraftvoll verändern, wenn mehr und mehr von euch, die ihr hergekommen seid, um mit dem Licht zu arbeiten, ihre Verantwortung voll angenommen haben und ihr Leben dem Dienen widmen. - Ich rufe dich auf zu erwachen. Erwache zu dem, der du bist, zu dem, wofür du hierher gekommen bist und dafür, das Geschenk deiner selbst zur Erde zu bringen.

Kristallines Licht

Ich weiss, dass das Interesse an den 70 Strahlen sehr bald und rasch zunehmen wird, weshalb ich sie euch auf diesem Weg vorstellen möchte.

Die 70 Strahlen bestehen aus kristallinem Licht (2). Das reinste kristalline Licht existiert in einer Form, das für den physischen Körper zu stark ist. Es kann darum nur tropfenweise angewendet werden. Darum werden die meisten der 70 Strahlen mit Frequenzen eines normaleren Lichts verdünnt, damit eure Körper sie problemlos halten können. Je weiter die Arbeit voranschreitet, desto mehr wird von der reinen Form durchkommen, und so wird die Kraft zunehmen. Kämen die Strahlen jetzt schon mit ihrer vollen Kraft herein, würden sie euren Körper ganz einfach ausbrennen. Die Kraft wird also sanft kommen, und dann, wenn die Zeit dafür reif ist.

Es wird neue Heilmethoden brauchen

Je nach dem, wie viele von euch ernsthaft zur Aufnahme ihres Dienstes erwacht sind, wird es in einer nicht allzu fernen Zukunft auf der Erde einen starken Energiewandel geben. Wenn die Erde ihre Frequenz verändert, wird es immer mehr neue Krankheiten und Beschwerden wegen Überladung geben. Das kommt schon jetzt vor, aber in Zukunft wird es noch ernster werden. Dann wird das Bedürfnis nach eher örtlichen Energiebehandlungen zunehmen. Einfach nur dem Menschen, den ihr behandelt, die Hand aufzulegen und Energien fliessen zu lassen, kann bei ihm ernsthafte gegenteilige Reaktionen bewirken. Es wird mehr hellsichtige Wesen brauchen, die das genaue physische Problem behandeln und nicht einfach soviel Energie wie möglich hinschicken. Und dafür sind diese Strahlen bestimmt - für die örtliche Behandlung aller physischen Beschwerden oder Erkrankungen mit Hilfe der für die Behebung des physischen Symptoms exakt erforderlichen Energie.

Die Schulmedizin hat Erfolg

Ich weiss nun aber, dass viele von euch immer noch in der Illusion leben, dass ihr nicht ganzheitlich behandelt, wenn ihr das spirituelle Problem hinter der Krankheit nicht löst, und dass dann der Mensch nicht geheilt wird. - Lasst mich hier deutlich werden: Das ist ein Irrtum. Schaut auf diesen ganzen Planeten, so wie er jetzt ist. Wer hat bei der Behandlung von physischen Symptomen die meisten Heilerfolge? Ja, richtig, es ist die normale Schulmedizin. Sie behandelt ihre Patienten nicht ganzheitlich, und doch verzeichnet sie mehr Erfolge als die Heiler, die mit Energietechniken arbeiten.

Warum ist das so? Weil ihr ganzheitlich seid. Die menschliche Rasse ist ganzheitlich, und sobald ihr eine Schicht eines Wesens beeinflusst, bewegt sich die Wirkung wellenartig durch die ganze Existenz eines Wesens. Das bedeutet, dass ihr auch dann, wenn ihr euch auf die Behandlung des physischen Körpers beschränkt, den spirituellen Teil eures Klienten mit beeinflusst. Und es ist egal, wo ihr beginnt: Ihr könnt den physischen Körper, den Mentalkörper, den Emotionalkörper oder die Energiekörper behandeln, und das Resultat kann genau dasselbe sein.

Die 70 Strahlen sind für die physische Existenz

Meiner Erfahrung nach behaupten viele Lichtarbeiter, man werde nicht gesund, wenn der Mentalkörper oder die emotionalen Probleme nicht behandelt werden, weil sie die physische Seinsschicht ablehnen. Sie wollen ganz einfach nichts zu tun haben mit der physischen Existenz. - Und die 70 Strahlen haben alles zu tun mit der physischen Existenz. Sie sind dafür bestimmt, der Menschheit zu einem angenehmen Leben in einem physischen Körper zu verhelfen.

Ihre Kraft wird künftig noch grösser sein, weshalb es wesentlich ist, dass viele Wesen schon jetzt mit ihnen zu arbeiten beginnen, damit sie sich allmählich an den grossen Lichtfluss gewöhnen können, der in den nächsten Jahren hereinkommen wird.

Einige Voraussetzungen

Die 70 Strahlen sind für das physische Leben in einer hohen Frequenz bestimmt, und sie können jetzt schon angewendet werden. Menschen, die damit schon gearbeitet haben, haben das als sehr hilfreich erfahren, und es haben schon viele physische Veränderungen stattgefunden. - Damit wir jemanden zur Arbeit mit diesen Techniken zulassen, muss er aber einige Voraussetzungen erfüllen. Insbesondere muss es dieser Person Freude bereiten, damit zu arbeiten. Ihr Entschluss muss der Selbstliebe und der Liebe zur Menschheit entspringen. Sodann muss jemand völlig der Entwicklung von Hellsichtigkeit verpflichtet sein. Letzteres scheint leichter gesagt als getan. Doch lasst uns das einen Moment lang anschauen.

Hellsichtigkeit ist natürlich

Volle Hellsichtigkeit ist ein natürlicher Seinszustand. Sie bedeutet, dass einer alles sieht und auch weiss, dass er alles sieht. Als Hellsichtiger siehst du durch alle Seinsdimensionen. - Unter den Lichtarbeiter sind viele, die gerne hellsichtig wären, und auch solche, die behaupten, sie seien es. Ich würde eher sagen, dass es im Moment nur sehr wenige gibt, die ernstlich hellsichtig sein wollen, und es gibt jetzt fast niemanden auf der Erde, der hellsichtig ist. Hier muss ich nun aber einiges erklären, damit keine Missverständnisse in bezug auf das Konzept, das ich verwende, entstehen.

Auf der Erde gibt es natürlich viele Menschen, die Zugang zum einem oder anderen Aspekt der Hellsichtigkeit haben, aber das ist es nicht, worüber ich hier spreche. Nein, wenn ich hellsichtig sage, meine ich jemanden, der sich immer aller Informationen gewahr ist, die über die Sinne seines Wesens hereinkommen. Das bedeutet, ihr würdet ständig bewusst alles hören, was um euch herum ist, bewusst die Düfte und Gerüche wahrnehmen, alles um euch herum sehen, und vieles mehr.

Volles Wissen über den anderen

Lasst mich ein Beispiel nennen: Wenn ihr jemanden trefft, und ihr seid hellsichtig, wäret ihr euch aller Gedanken und Gefühle dieser Person bewusst. Ihr würdet auch mit eurem Röntgenblick durch diesen Menschen hindurch und in alle Schichten des physischen Körpers sehen. Ihr würdet die Energiefelder dieses Menschen sehen und dadurch alles über das Leben dieses Menschen wissen. Ihr würdet auch sehen, wer dieser Mensch in allen anderen Seinsschichten ist, ohne dabei zu vergessen, wer dieser Mensch hier und jetzt ist. Ihr würdet auch durch die Zeit hindurch sehen und würdet die Kontinuität im Dasein dieses Menschen sehen, sein ganzes holografisches Gefüge und auch alle anderen Seinsschichten.

Bei Hellsichtigkeit geht es um Offenheit

Bei einer normalen Begegnung registriert ihr diese Dinge auf einer unbewussten Ebene, und wenn ihr euch einstimmt, dann mag es euch möglich sein, euch eines oder mehrerer Aspekte auf einer bewussten Ebene gewahr zu sein. Als hellsichtiger Mensch würdet ihr euch dieser Dinge jedoch sofort und stets bewusst sein, ohne dass ihr euch einzustimmen brauchtet.

Wenn ihr wirklich hellsichtig seid, könnt ihr das nicht abschalten, und ihr wolltet das auch gar nicht. Wenn ihr euch die Lichtarbeiter anseht, dann erkennt ihr, dass sie den Aspekt der Hellsichtigkeit, der ihnen zu eigen ist, abschalten und ihn nur gebrauchen möchten, wenn sie sich einstimmen. Indem sie das tun, verschliessen sie ihre Fähigkeit, wirklich hellsichtig zu sein. Denn bei Hellsichtigkeit geht es um Offenheit, es geht darum, zu jeder Zeit für alles, was ist, offen zu sein.

Hellsichtigkeit muss voll entwickelt sein

Ich erwähne das, weil ihr euch verpflichten müsst, hellsichtig zu werden und zulassen müsst, dass sich eure Hellsichtigkeit entwickelt, wollt ihr mit den 70 Strahlen arbeiten. Diese Strahlen sind viel zu kraftvoll, all dass man mit ihnen von einer intuitiven Ebene aus arbeiten könnte. Deshalb müsst ihr zulassen, dass sich die volle Hellsichtigkeit entwickelt.

Hellsichtig zu werden ist viel einfacher, als viele von euch denken, weil sie etwas Natürliches ist. Jeder von euch ist von Anbeginn an hellsichtig, und zu irgend einer Zeit vor oder nach der Geburt beginnt ihr, eure Sinne zu verschliessen. Sie ist darum nur eine Frage der Entspanntheit und der Offenheit. Gegenwärtig werden viele Kinder geboren, die ihre Sinne nicht im selben Mass verschliessen, wie die meisten von euch es getan haben. Diese Kinder begegnen oft Problemen und werden als autistisch oder mit Autismus-ähnlichen Symptomen diagnostiziert. Sie sind sich dessen, was über ihre Sinne hereinkommt, mehr bewusst als die meisten Menschen. Gleichzeitig macht es ihnen Mühe zu erkennen, wo sie im Moment sind, weil sie sich ihrer eigenen Kontinuität viel bewusster sind.

Warum erwähne ich das? Weil es mit der Angst vor Hellsichtigkeit zusammenhängt. Die meisten von euch fürchten, mit den Informationen, die ihr bewusst erhaltet, nicht umgehen zu können. Darum wollt ihr die Informationen, die ihr erhaltet, kontrollieren. Hellsichtigkeit hingegen bedeutet, Kontrolle los- und die Dinge fliessen zu lassen.

Kenntnisse in Medizin

Eine weitere Voraussetzung für die Arbeit mit diesen Strahlen ist, sich für ein Leben des Dienens, für seinen eigenen höchsten Weg und sein höchstes Potenzial zu verpflichten. - Wenn ferner die Medizin nicht dein Spezialfach ist, müsstest du mehr darüber wissen, was eine gesunde körperliche Konstitution ausmacht und welchen Krankheiten und Beschwerden der Körper ausgesetzt sein kann.

Die Technik mit den 70 Strahlen wird euch nur die Werkzeuge zum Heilen geben, und ihr selbst müsst wissen, wo, wann und wie ihr sie einsetzen sollt und welche Wirkung das auf einen physischen Körper haben kann - genau so wie ein/e ChirurgIn wissen muss, wie er/sie die chirurgischen Instrumente gebrauchen soll. Mit den Instrumenten allein ist es nicht getan. Man muss auch noch wissen, wie man sie gebrauchen muss, bevor man einen chirurgischen Eingriff vornimmt.

Ein Hellsichtiger ist sich aller Gedanken und Gefühle eines Menschen bewusst. Er sieht mit seinem Röntgenblick durch diesen Menschen hindurch und in alle Schichten des physischen Körpers!

Ein wichtiger Schritt

Es ist also ein wichtiger Schritt, von der intuitiven Ebene weiter in das verstehende Wissen hineinzugehen, und dieser Schritt wird sich auf der Erdenebene allmählich erschliessen. Er wird darum nicht schwierig sein, sobald jemand gewillt ist, der natürlichen Entwicklung des Planeten zu folgen.

Ich weiss, dass es vielen mit dem, wie die Dinge heute sind, mit der Arbeit auf intuitiver Ebene nämlich, wohl ist. Das ist gut, weil darin viele Eigenschaften enthalten sind, die wichtig sind. Aber die Arbeit auf intuitiver Ebene ist nicht das Endziel der Entwicklung des Planeten. Es müssen noch viele Veränderungen eintreten, und das verstehende Wissen (das als volle Bewusstheit und Hellsichtigkeit definiert werden kann) ist eine davon. Nach all dem Gesagten möchte ich, dass ihr euch für die wunderbare Zeit öffnet, die euch bevorsteht, und ich lade euch zu eurem nächsten Schritt ein, der diese Arbeit mit einschliesst oder auch nicht.

In den Fingerspitzen

Worum geht es also bei diesen Strahlen? Wie kann man mit ihnen arbeiten? Die 70 Strahlen enthalten alles, was es braucht, um jetzt oder in der Zukunft alles Physische zu heilen. Ihr sollt wissen, dass viele psychiatrischen Krankheiten und Beschwerden eine physische Ursache haben und darum per Definition dem Physischen zugeordnet werden. Und die Kraft, eine wie auch immer geartete physische Veränderung zu bewirken, nimmt zu, je mehr man mit ihr arbeitet.

Natürlich bedarf es einer ziemlich intensiven Zeit, um die eigene Fähigkeit, mit den Strahlen erfolgreich zu arbeiten, weiterzuentwickeln. - Die Strahlen befinden sich in zehn Zentren an den Fingerspitzen, und sie enthalten Energien, die alles heilen - von Blutungen in den Lungengefässen bis hin zum Erschaffen neuer Zellen im Hologramm. Sie werden einen grossen Einfluss haben, weil die medizinischen Behandlungsformen, die jetzt auf dem Planeten entwickelt werden, nur ungefähr zehn Prozent der gegenwärtigen Krankheiten heilen können.

Anmerkungen
(1) Kern-Struktur: Als Kern bezeichnen wir das Seelenzentrum des Körpers. Es befindet sich auf der Höhe des Nabels oder leicht darüber, und zwar im Körperinnern vor der Wirbelsäule.
(2) Kristallines Licht ist eine hochpotente flüssige Energie von der siebten Dimension. Sie ist gegenwärtig zu kraftvoll für unsere Körper. Sie wird darum mit Hilfe unseres Kristallkörper so weit heruntergestuft, dass wir sie aufnehmen und halten können. Wer mit kristallinem Licht arbeitet, muss wissen, was er tut, weil er sonst schädliche Wirkungen verursacht. Gegenwärtig strömen Wellen von kristallinem Licht auf die Erde. Sie helfen ihren Bewohnern bei der Entwicklung. Das Licht ist sehr transformieren. Wenn das kristallinie Licht nicht durch unseren Kristallkörper fliessen kann, dann brennt es unser Energiesystem aus.
(3) Das hier benannte Hologramm ist eine multidimensionale Lichtmatrix des höheren Selbstes, die uns mit allen unseren physischen Manifestationen in der ganzen Existenz verbindet. Das heisst, dass sie auf der individuellen Ebene die physischen Manifestationen eines Wesens miteinander verbindet. Wir sehen uns oft so, als ob wir einen Körper auf der Erde und vielleicht eine andere lnkarnation auf Sirius und so weiter hätten. Doch den spirituellen Führern zufolge haben wir nur einen individuellen Körper. Das heisst, derselbe physische Körper, den wir auf der Erde haben, kann ebenfalls an einem anderen Ort existieren. Das ist, wie wenn man auf das holographische Bild eines Körpers blickte und vom einen Winkel aus den Körper eines Erdenbewohners, und vom anderen Winkel aus den Körper eines Sirioners sieht. Wegen der Trennung, in der wir leben, können wir das nicht wirklich begreifen. Sobald wir die Trennung überwunden haben, vervollständigen wir das Hologramm und werden zu einem Körper.



zurück